Dienstag, 13. März 2012

WEKA Gartenhaus Test

Unter der Lupe: Gartenhäuser aus Neubrandenburg

Der Ort Neubrandenburg in Mecklenburg-Vorpommern ist auch als „Stadt der vier Tore“ bekannt. Seine Stadttore haben zwei Weltkriege unbeschadet überstanden und grüßen Besucher noch immer in ihrer imposanten gotischen Bauweise. Ginge es nach den Gartenfreunden, hätte Neubrandenburg schon lange den Beinamen „Stadt der vielen Gartenhäuser“ verdient, ist sie doch seit Jahrzehnten die Heimat des Unternehmens Weka Holzbau.

Weka bietet Holzbausätze für viele verschiedene Produkte, unter anderem für Gartenhäuser. Das Weka Gartenhaus genießt einen guten Ruf und hat schon unzählige Gärten in ganz Europa verschönert. Grund genug für uns, mal genauer hin zu schauen.

Qualität zählt
In seiner Unternehmensphilosophie verpflichtet Weka sich der uneingeschränkten Qualität. Das zahlt sich für den Kunden in Form einer 5-Jahres-Garantie auf alle Holzbauteile aus. Jedes Gartenhaus ist nachweislich „made in Germany“, also in Deutschland hergestellt.

Stabile Blockbohlen Bauweise
Weka Gartenhäuser werden grundsätzlich mit massiven Blockbohlen Wänden ausgeliefert. Sie sind in unterschiedlichen Stärken erhältlich, nämlich in 19, 21 oder 28 Millimetern. Ganz gleich, wie dick sie sind – Blockbohlen garantieren Stabilität. Dazu kommt, dass Weka alle Gartenhaus Modelle mit Dachpfetten und zusätzlichen Pfettenverbindern ausstattet, was das Gartenhaus noch mal fester stehen lässt. Bis auf wenige Ausnahmen enthalten alle Modelle übrigens auch gleich den passenden Boden. Ab einer bestimmten Größe ist zudem ein Profilzylinderschloss mit drei Schlüsseln im Preis inbegriffen.

Selbst aufbauen? Kein Problem!
Weil Weka alle Elemente genau prüft, bevor sie das Werk verlassen, fällt der Aufbau umso leichter. Was zusammen gehört, lässt sich ohne große Kraftanstrengung ineinander fügen. Unserer Erfahrung nach ist die Montageanleitung verständlich geschrieben und detailliert genug, um das Gartenhaus problemlos aufzubauen.

Auffällig ist, dass der Großteil des Gartenhaus Sortiments ein naturbelassenes Äußeres hat. Ein Gartenhaus mit neutralem Look passt eben in jeden Garten. Wer es gern farbig hat, findet aber auch Varianten in Gelb, Rot und Grau. Bei den Dachformen wählen Sie zwischen Flachdach, Satteldach und Spezialformen wie Zeltdach, versetztem Satteldach und zusätzlichen Oberlichtern. Als Belag verwendet Weka standardmäßig Bitumen. Verschiedene Modelle sind dazu geeignet, zusätzlich mit Schindeln gedeckt zu werden. Diese müssen aber extra aus dem Zubehör Angebot von WEKA hinzugekauft werden. Dort gibt es auch Fensterläden, Dachrinnen oder gar Anbauschuppen, mit denen das Gartenhaus sich erweitern lässt.

Fazit
Alles in allem bekommt man mit einem WEKA Gartenhaus ein hochwertiges Produkt aus deutschen Landen, das durch seine Statik und solide Bauweise glänzt, wir würden es uneingeschränkt empfehlen.
Reaktionen:

1 Kommentare:

Weka Gartenhaus hat gesagt…

Die aktuellen Weka Gartenhaus Modelle finden Sie in unserem Online-Shop. Den passenden Aufbauservice haben wir selbstverständlich auch für Sie.

Kommentar veröffentlichen

 
Design by Free Parkettboden WordPress Themes | Bloggerized by Lasantha - Premium Blogger Themes | Links