Sonntag, 29. April 2012

Outdoor Life Gartenhaus Test

Unser Tag mit Guido

Wir hatten uns auf Olivia gefreut. Manch einer hatte gehofft, Caroline käme vorbei. Wir geben zu: In unseren wildesten Träumen hatten wir uns insgeheim gewünscht, dass es Gina werden würde. Letztendlich verbrachten wir den Tag dann mit Guido. Man kann eben nicht alles haben, wenn man Gartenhäuser testet. Trotzdem hat es uns sehr gefreut, das Blockhaus Modell Guido zu Rezensionszwecken erhalten zu haben. Der folgende Test verrät, wie das Gartenhaus des niederländischen Herstellers Outdoor Life Products im Vergleich abschneidet. 

Namen sind Schall und Rauch

Neben konstruierten Fantasietiteln verwendet Outdoor Life gewöhnliche Vornamen für seine Modellbezeichnungen. Bei unserem Testexemplar namens Guido handelt es sich um ein Gartenhaus in Blockbohlen Bauweise mit einer Wandstärke von 28 Millimetern. Die verwendete Holzart ist unbehandelte Fichte. Outdoor Life taufte die Wandelemente auf den Namen „Softline Wandbohlen“, weil auf scharfe Kanten verzichtet wurde, was das Anstreichen angenehmer macht. Überraschung beim Auspacken und Sortieren: Der Boden wird gleich mitgeliefert und muss nicht wie bei manchen Herstellern separat bestellt werden.

Vier gewinnt

Heutzutage hat fast jeder Gartenhaus Hersteller sein eigenes, patentiertes Eckverbindungssystem. Da macht auch Outdoor Life keine Ausnahme. Unter dem Namen „4 Plus Profil“ vermarkten die Holländer „sorgfältig ausgefräste“ und „einwandfrei passende“ Wandbohlen, die dank eingelassener Gehrfugen an den Ecken stabil halten. Ob das Design der Stirnseiten wirklich so schön ist, dass es sich um einen „optischen Genuss“ handelt (Hersteller-Zitat), bleibt sicherlich Geschmackssache. Stabil ist die Konstruktion allemal. Immerhin hat sie das windige unbeständige Aprilwetter problemlos weggesteckt.

Kritikpunk Tür
Mit der Stabilität der Wände kann die Tür leider nicht ganz mithalten. In geschlossenem Zustand kann man sie mit wenig Kraftaufwand spürbar ins Wackeln bringen. Da sind wir von anderen Herstellern leider Besseres gewohnt.

Hammer, Schlagklotz… Lupe!

Wir haben uns immer eingebildet, wir hätten gute Augen. Beim Blick auf die mitgelieferte Aufbauanleitung geriet diese Annahme aber zeitweise in Frage: zu groß waren die Probleme, bestimmte Wörter zu entziffern. Manche Details in Grafiken waren sogar schlicht unlesbar. Outdoor Life darf seine Anleitung ruhig etwas größer drucken. Halten Sie für den Aufbau neben dem üblichen Werkzeug unbedingt auch eine Lupe bereit.

Fazit

Unserem Test Produkt nach zu urteilen bekommt man mit Outdoor Life ein grundsolides Gartenhaus für einen akzeptablen Preis. Die wackelige Tür ist als kleiner Schönheitsfehler anzusehen, der den guten Gesamteindruck nicht erheblich schmälert. Bei der viel zu klein geratenen Aufbauanleitung sollte Outdoor Life Products aber schleunigst etwas tun. Wer keine Erfahrung mit der Konstruktion von Gartenhäusern hat, muss auf Teile der Informationen verzichten, weil sie einfach nicht zu entziffern sind.

Dennoch: Unser Rendezvous mit Guido werden wir in guter Erinnerung behalten.
Reaktionen:

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
Design by Free Parkettboden WordPress Themes | Bloggerized by Lasantha - Premium Blogger Themes | Links