Freitag, 4. Mai 2012

Terrassenfliesen Aufbauanleitung

Terrassenfliesen allgemeine Aufbauanleitung

Wie wir aus der Resonanz unserer Leser in unserem Holzstich Blog erkennen, werden von Ihnen vermehrt die Themen rund um Terrassenböden angeklickt und gelesen. Aus diesem Grund wollen wir uns in Zukunft auch mehr mit diesem Bereich beschäftigen. Aufbau, Holzarten, Oberfläche, Pflege und vieles mehr werden wir Ihnen in naher Zukunft in allgemeiner bis hin zu ausführlicher Form beschrieben. Dann steht einem warmen Sommer für Sie, Ihre Familie und Freunde (hoffentlich) nichts mehr im Wege.

In diesem Artikel dreht sich alles um das Verlegen des kleinen Bruders von Terrassendielen: die Terrassenfliese.

Wie sagte schon ein Werbeslogan einer bekannten Schokoladenmarke? Quadratisch. Praktisch. Gut.
Genau so sind auch grundsätzlich Terrassenfliesen: quadratische Form, praktisches und schnelles Verlegen und gute Haltbarkeit.

Aufbau – schnell und leicht
Grundsätzlich gibt es zwei Formen der Montage von Terrassenfliesen.
Die ursprüngliche ist die geschraubte oder vernagelte Verlegung. Dabei werden die Terrassenfliesen auf eine Unterkonstruktion, wie Sie es auch bei Terrassendielen gewohnt sind, festgemacht. Bitte achten Sie bei dieser Montagetechnik darauf, dass hier die Abstände zwischen den Unterkonstruktionshölzern geringer sein müssen, da die Terrassenfliesen ja auch nicht so groß sind. Eine genauere Aufbauanleitung von Terrassendielen und –fliesen finden Sie in Kürze im Blog Ihres Vertrauens.

Bitte achten Sie auch schon beim Kauf, dass Sie passendes Unterkonstruktionsholz, entsprechende Universalschrauben, zum Beispiel Spax Schrauben, und gegebenenfalls Spezialöl für Holzterrassen mitbestellen (falls notwendig für Ihre individuelle Verlegung). Meist rentiert sich finanziell eine größere Sammelbestellung mehr (zum Beispiel wegen der Lieferkosten bei Online Bestellungen).

Das zweite Montagesystem ist das Verlegen mit Klicktechnik (siehe Bild).
Die Hersteller bringen unter die Terrassenfliesen ein Trägernetz mit Klickverbindungen an. Nun lassen sich an den Rändern ganz einfach die Fliesen in vorgefertigten Löchern ineinander zusammenfügen. Dabei können Sie sowohl gerade als auch versetzte Legerichtungen vorgeben. Ganz wie Sie es wünschen!

Der große Vorteil bei diesem Verlegesystem ist die Schnelligkeit. Ohne nageln oder verschrauben zu müssen halten diese Terrassenfliesen dennoch sehr fest zusammen. Gerade für Balkone ist diese Montagetechnik sehr zu empfehlen, da die Fliesen auch wieder schnell abgebaut und zum nächsten Haushalt mitgenommen werden können. Einfach vielfach einsetzbar!


Achten Sie bitte generell auf die einzelnen Herstelleranweisungen. Kleine Abweichungen hinsichtlich der Verlegung und Pflege können wegen den einzelnen patentierten Systemen bestehen.Weitere Informationen über Formate, Oberflächen und Holzarten zu diesem Thema finden Sie in unserem Post „Eine Holzterrasse für den Garten“.

Schauen Sie auch in Zukunft hier vorbei, wenn es neue Posts über Terrassendielen für Ihren Garten gibt.
Viel Spaß!
Reaktionen:

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
Design by Free Parkettboden WordPress Themes | Bloggerized by Lasantha - Premium Blogger Themes | Links