Mittwoch, 20. Juni 2012

Prognose Viertelfinale Deutschland – Griechenland

Souveräner Sieger der Gruppe B gegen die Überraschungsmannschaft der Gruppe A. Auf den ersten Blick scheint alles auf ein eindeutiges Ergebnis für Deutschland sprechen. Auf den zweiten Blick: tut es auch.
Kurz gesagt: Alles andere als ein klarer Sieg der deutschen Mannschaft gegen Griechenland wäre ein Sensation.

Das Wald-Potential von Deutschland gegenüber Griechenland ist einfach zu erdrückend. Zwar sind die ursprünglichen Laubwälder meist den Nadelhölzern gewichen, besitzen aber im Vergleich zu Griechenland noch so eine Übermacht, dass es normalerweise locker zu einem Sieg langen müsste.

Da können den Griechen auch die Olivenbäume, Zypressen, Pinien und Kiefern in einigen Regionen nicht helfen. Auch die in höheren Lagen beheimateten Ulmen, Eichen und Kastanien haben gegen die deutschen bergalpinen Tannen und Fichten eigentlich so gut wie keine Chance.

Dennoch Vorsicht. Schon so manche waldtechnisch favorisierte Mannschaft wie Schweden, Polen oder Russland mussten vorzeitig ihre Heimreise antreten. Die Griechen dürfen nicht unterschätzt werden. Vielleicht ist die Zeit für sie wieder wie 2004 gekommen, wo sie überraschend Europameister wurden. Aber ob ihnen nochmals die Götter auf dem Olymp beistehen, mag bezweifelt werden.

Unser holzstich-Tipp:
Deutschland – Griechenland     4:0
Reaktionen:

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
Design by Free Parkettboden WordPress Themes | Bloggerized by Lasantha - Premium Blogger Themes | Links