Mittwoch, 15. August 2012

Holzdielen

Mit Dielen holen Sie sich Natur am Stück
Dielen Böden haben Charakter, verleihen Atmosphäre und halten ein Leben lang

Viele Menschen setzen bei der Raumgestaltung auf Natürlichkeit und entscheiden sich deswegen für Holz als Bodenbelag. Dabei haben sich Dielen Böden als beliebte Wahl entpuppt. Zurecht: Dielen sind Natur pur. Ein Dielen Boden bedeutet, sich ein Stück Natur zu Füßen zu legen.

Dielen halten ein Leben lang
Anders als Parkett werden die Dielen an einem Stück aus dem Baum geschnitten und in der Regel roh verlegt. Erst dann wird der Dielen Boden mit Öl oder Lack behandelt. Herkunft und massive Form machen Dielen robust und langlebig. Wenn Sie einige wenige Regeln beachten, können Dielen ein Begleiter für das ganze Leben sein. Sie sind hart im Nehmen und können im Laufe der Zeit mehrmals geschliffen werden. So lassen sich Optik und Beschaffenheit alle paar Jahre auffrischen.

Dielen – der Reiz des Imperfekten
Holz Dielen haben Charakter und vertuschen nichts. Dielen tragen noch die Handschrift der Natur und können Maserungen, leichte Farbunterschiede, variierende Längen und kleine Haarrisse haben. Doch genau darin liegt der Reiz eines solchen Bodens. Seine Naturbelassenheit bringt weitere Eigenschaften mit sich, die ihn so begehrt machen. Das wäre zum einen die Tatsache, dass Dielen ein „lebendiger“ Bodenbelag sind und immer arbeiten. Das bedeutet, dass sie je nach Feuchtigkeitsgehalt der Raumluft aufquellen oder sich zusammenziehen. Gerade im Winter, bei trockener Heizungsluft sind deshalb größere Fugen zwischen den Dielen zu beobachten. Das ist kein Mangel, sondern ganz natürlich. In dem Sie Feuchtigkeit aufnehmen oder abgeben, helfen Dielen spürbar dabei, das Raumklima zu regulieren. In einem Zimmer mit Dielen Boden fühlt man sich eben einfach wohl – erst recht, wenn einem dabei noch der wohlige Holz Geruch der Dielen in die Nase steigt. Rechnen Sie aber damit, dass man bedingt durch diese Eigenschaften auf Holz Dielen jeden Ihrer Schritte hört.

Dielen Behandlung
In rohem Zustand sind die Dielen zu verletzlich. Nach der Verlegung sollten Sie deshalb mit Öl oder Lack behandelt werden, um gegen Beschädigung und Abnutzung geschützt zu sein. Die Dielen zu lackieren ist zunächst die pflegeleichtere Lösung. Damit versiegeln Sie jedoch auch die Poren im Holz. Die Dielen sind somit nicht mehr in der Lage, das Raumklima zu regulieren. Eine Lackierung bedeutet auch, dass Sie die gesamte Fläche neu versiegeln müssen, wenn an einer Stelle ausgebessert oder geschliffen werden muss. Wer seine Dielen mit Öl bearbeitet, hat zu Beginn wahrscheinlich den größeren Aufwand, weil er mehrere Durchgänge absolvieren muss. Geölte Dielen haben aber den großen Vorteil, dass man später bei Bedarf punktuell nacharbeiten kann und nicht gezwungen ist, sich den gesamten Boden noch einmal vorzunehmen. Öl bringt außerdem die charakteristische Oberflächenstruktur der Dielen besser zur Geltung.

Dielen verlegen
Ein Dielen Boden wird auf einer Unterkonstruktion verlegt und anschließend vernagelt. Die Nägel verschwinden dabei unter dem Boden, sind nicht sichtbar und verunstalten somit nicht das schöne Bodenbild. Außerdem sind sie mit Nut und Feder ausgestattet, was für beste Stabilität und eine hohe Passgenauigkeit sorgt.

Fazit: Dielen sind urgemütlich, optisch attraktiv und robust. Holen Sie sich die Natur ins Haus und kontaktieren Sie noch heute den Dielen Dealer Ihres Vertrauens.
Reaktionen:

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
Design by Free Parkettboden WordPress Themes | Bloggerized by Lasantha - Premium Blogger Themes | Links