Dienstag, 7. August 2012

News zum Holzverkauf

Holz verkauft sich weiterhin prächtig

Fachhändler verzeichnen in der ersten Jahreshälfte Plus von 3,3 Prozent / Bodenbelag als Bestseller

Der Handel mit dem Werkstoff Holz war im ersten Halbjahr 2012 nicht zu bremsen – das ist das Ergebnis einer Marktanalyse, die der Gesamtverband Deutscher Holzhandel e.V. (GD Holz) veröffentlicht hat. Demnach haben die deutschen Holz Einzel- und Großhändler im Zeitraum vom 1. Januar bis 30. Juni 2012 ihren Umsatz um 3,3 Prozent im Vergleich zum Vorhalbjahr steigern können.

Das ist ein umso erfreulicheres Resultat, wenn man die Ausgangssituation bedenkt. Erst im vergangenen Jahr war eine Steigerung von knapp 15% erreicht worden. Ausschlaggebend waren in diesem Jahr die starken Verkäufe in den Warengruppen Bodenbelag (+ 11% zum Vorhalbjahr) und Bauelemente, speziell Innentüren (+ 6% zum Vorhalbjahr). Als Verlierer gehen nach den ersten sechs Monaten des Jahres Schnittholz und Holz im Garten vom Platz. Sie sind die einzigen Sortimente mit rückläufigen Umsätzen.

Die GD Holz schätzt, dass gerade die positive Entwicklung im Bausektor viel Geld in die Kassen der Holzfachhändler gespült hat: Bautensanierung und Renovierarbeiten liegen momentan voll im Trend. Diese Aufgaben legen die Deutschen offenbar lieber in die Hände von Fachbetrieben: Während der Einzelhandel sich nur um 1% steigern konnte, melden die Holz Großhändler ein Plus von 4,5% gegenüber dem Vergleichszeitraum.

Damit hören die guten Nachrichten noch nicht auf. Nach Prognosen der GD Holz hat die Branche eine ähnlich starke zweite Jahreshälfte 2012 zu erwarten.
Reaktionen:

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
Design by Free Parkettboden WordPress Themes | Bloggerized by Lasantha - Premium Blogger Themes | Links