Donnerstag, 6. September 2012

Die Wellnesswelt

Der Weg zur Sauna für zu Hause ist nicht schwer, sollte aber gut überlegt sein

Langsam wird es wieder kühl in Deutschland und man sehnt sich nach etwas Wärme. So beginnt auch die Saunasaison 2012. Und was kann es denn schöneres geben als eine eigene Heimsauna, Infrarotkabine oder einer Wärmekabine? So kann man sich immer wieder mal schön aufwärmen und dabei sehr gut entspannen. Optional gibt es im Saunazubehör auch Farblichtanwendungen. Ja, man muss wirklich sagen, so eine eigene Heimsauna oder eine Infrarotkabine ist etwas Feines.

Bei den heutigen Preisen und Sonderangeboten von Saunen und Infrarotkabinen sind diese auch erschwinglich geworden. Darüber hinaus haben sich auch die Saunen Hersteller Gedanken über den Stromverbrauch gemacht. So ist dann auch der Sauna oder Infrarotkabinen Betrieb nicht mehr so kostspielig.

Man könnte sagen, dass man ein pures Sauna oder Infrarotkabinen Erlebnis zum Schnäppchenpreis bekommt. Wichtig hierfür ist die richtige Wahl der Sauna oder Infrarotkabine. Es sollten der eigene Geschmack und eine Beratung von Fachleuten den Entscheidungsprozess beeinflussen, da es mittlerweile verschiedene Sauna und Infrarotkabinen Lösungen gibt.

Am Vorteilhaftesten ist es, wenn man sich für eine Marken Sauna, Infrarotkabine entscheidet. Durch das große Angebotsaufkommen sind diese nicht wesentlich teurer als andere Saunen und Infrarotkabinen Modelle. Diese Marken Saunen und Infrarotkabinen finden Sie auch im Baumarkt, oder im Internethandel. So können Sie sich auch vorab über die Größe der jeweiligen Sauna, Infrarotkabine schlau machen. Auf diesem Wege können Sie auch sehr gut Ihre eigene Wellnesswelt zu Hause planen.

Bitte bedenken Sie: Das Sauna, Infrarotkabinen Produkt, das Sie erwerben, ist ein Baukastensystem. Es wird auch meistens als Holzbausatz bezeichnet. Das bedeutet dass die Sauna bzw. die Infrarotkabine in lauter Einzelteile zerlegt ist. Sie müssten dann die Sauna oder die Infrarotkabine selbst aufbauen. Sollten Sie nicht selbst aufbauen wollen, so bieten die meisten Händler auch einen Aufbauservice an. Diesen Aufbauservice bekommen Sie in der Regel auch zum Festpreis, aber informieren Sie sich besser vorab genau.

Um Ihnen einen kleinen Eindruck verschaffen zu können, haben wir einmal recherchiert, was eine Sauna oder Infrarotkabine in etwa kostet. Dabei sind wir zu folgendem Ergebnis gekommen: Eine brauchbare Marken Sauna ist schon ab ca. 920 Euro erhältlich. Eine Marken Infrarotkabine gibt es schon ab ca. 1170 Euro. Bei der Sauna war sogar ein Ofen dabei.

Wie Sie sehen, ist der Wellnessgenuss einer Sauna oder einer Infrarotkabine gar nicht so fern.
Um Ihnen aber mal einen vollen Einblick zu gewährleisten, wäre unser Vorschlag, sich mal umzuschauen bei einem Online-Händler der Saunen und Infrarotkabinen vertreibt. So haben Sie Zeit, sich in Ruhe die verschieden Sauna und Infrarotkabinen Modelle einmal anzuschauen.

Lassen Sie sich Zeit und finden Sie ohne Hektik Ihr Wunsch Sauna Modell. Eine Marken Heimsauna wird Sie ein ganzes Stück Ihres Lebens begleiten. Da muss die Wahl gut überlegt sein. Und denken Sie immer daran: Marken Qualität ist Trumpf!
Reaktionen:

3 Kommentare:

Rainer hat gesagt…

Informativer Artikel!
Was ist denn deine Empfehlung? Wir stecken gerade in der Hauplanung und überlegen gerade hin und her. Die Sauna kennt man ja, ausm Schwimmbad, dem Wellnesshotel..man kennt sie einfach. Als wir von einer Infrarotkabine gelesen haben, vereinbarten wir sofort einen Testtermin..Gott sei Dank hat Physiotherm solch Testzentren..es ist nämlich gar nich so einfach etwas zum testen zu finden. Fanden wir beide sehr angenehm. Hast du eine Art Pro/Contra Liste für die beiden Kabinen?
Für eine Tipp wäre ich dankbar!
Gruß,
Rainer

boboskit hat gesagt…

Hallo Rainer,

danke für Deinen Kommentar und das Lob für uns.

Eine definitive Empfehlung können wir Dir an dieser Stelle natürlich nicht geben. Letztendlich kommt es auf persönliche Vorlieben und Anforderungen an. Mag man das klassische finnische Saunaklima oder eher die Strahlenwärme einer Infrarotkabine? Zudem gibt es ja auch Mischformen aus den beiden Kabinen, dabei ist z.B. noch ein Dampfbad integriert.
Generell würden wir Saunen und Infrarotkabinen mit etwas weniger Glas empfehlen, da sich bei Glas die Wärme nicht so gut speichern lässt wie bei Holz.

Wir haben zu diesem Thema weitere interessante Artikel im Blog. Schau’ doch mal rein und lasse Dich anschließend von einem Fachmann beraten. Dann fällt Dir die Entscheidung bestimmt leichter.

Viele Grüße und „Gut Holz!“,
Dein Holzstich Team

lolo hat gesagt…

Schöner lesensweter Artikel, vorallem auch mit dem Preisbeispiel. (:
Es ist auf jedenfall sinnvoll, sich darüber Gedanken zu machen, und so eine Checkliste durchzugehen.


Kommentar veröffentlichen

 
Design by Free Parkettboden WordPress Themes | Bloggerized by Lasantha - Premium Blogger Themes | Links