Donnerstag, 27. September 2012

Laminat Pflege

So pflegen Sie Ihr Laminat richtig

Laminat ist ein pflegeleichteer Bodenbelag. Trotzdem gibt es beim Reinigen einige Dinge zu beachten. Bevor Sie sich ans Putzen machen, sollte der Bodenbelag besenrein sein. Ein Absaugen mit dem Staubsauger und einem entsprechenden Bürstenaufsatz ist selbstverständlich auch möglich. Jetzt können Sie beginnen, mit Wasser und einem speziellen Laminatreiniger den Laminat Boden auf Vordermann zu bringen.

Achten Sie bitte auf die Angaben, die der Hersteller der Laminatpflege auf der Packung macht. Bitte halten Sie sich strikt an die empfohlene Menge Laminat-Reiniger im Wasser. Manche Produkte neigen dazu, bei einer Überdosierung einen unschönen Schmierfilm zu produzieren. Das würde bedeuten, dass Sie noch mal wischen müssen – und das wollen wir vermeiden.

Generell gilt, dass das bei der Laminat-Reinigung verwendete Tuch nebelfeucht sein sollte. Ist es zu nass, besteht die Möglichkeit, dass Wischwasser in die Laminatfugen eintritt und die Dielen zum Aufquellen bringt. Mittlerweile bieten einige Hersteller aber auch besondere wasserabweisende Produkte an.

Ein Tipp: Sollte das Laminat an einer Stelle so verschmutzt sein, dass ein normales Wischen den hartnäckigen Schmutzt nicht löst, können Sie den Laminat-Reiniger auch unverdünnt anwenden.

Fazit: Laminat reinigen ist kinderleicht. Wenn Sie sich an die Gebrauchsanweisung des Laminatreinigers halten und bedenken, dass Sie nur mit einem nebelfeuchten Tuch arbeiten sollten, kann nichts schief gehen. Laminat – einfach eine saubere Sache!
Reaktionen:

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
Design by Free Parkettboden WordPress Themes | Bloggerized by Lasantha - Premium Blogger Themes | Links