Dienstag, 9. Oktober 2012

Gartenhaus Donau

Der internationalste Fluss der Welt – für Gartenhaus Freunde eine Reise wert

Die Donau ist ein Fluss der Rekorde: Die Tatsache, dass sie an insgesamt 10 Staaten und vier Hauptstädte grenzt, brachte ihr den Titel „Internationalster Fluss der Welt“ ein. In der Rangliste der längsten und größten Flüsse in Europa belegt sie den zweiten Platz. Ebenfalls ganz oben mitspielen dürfte die Donau aber in der Gunst der Gartenhaus Freunde. Eine Schifffahrt über ihre kompletten 2857 Kilometer offenbart, warum der Spitzname Gartenhaus Donau passend wäre: An den Donau Ufern können aufmerksame Passagiere in schönster Regelmäßigkeit ein Gartenhaus entdecken.

Wo die Donau entspringt

An ihrer Quelle kann von einer Gartenhaus Donau allerdings noch keine Rede sein. Im Naturpark Donaueschingen im Schwarzwald, wo sie entspringt, gibt es kein Gartenhaus. Dafür aber ein Schloss und die Stadtkirche in unmittelbarer Nähe. Doch schon nach wenigen Kilometern stadtauswärts erblicken wir auch schon das erste Gartenhaus am Rande der Donau. Ein schöner Anblick!

Servus, Gartenhaus Donau!

Die Donau Reise führt anschließend in Richtung Osten, genauer gesagt nach Österreich. Doch noch bevor wir die Grenze zu unseren Nachbarn überqueren, zeigen Schrebergärten am Donau Ufer die Gartenhaus Vielfalt Bayerischer Hobby Gärtner. Was hier an verschiedenen Gartenhaus Modellen die Donau säumt, kann sich wirklich sehen lassen. Man hat die Eindrücke noch gar nicht richtig verarbeitet, da befindet man sich auch schon in Österreich.

Ein Gartenhaus Gruß aus Linz

Vom Donau Schiff aus sind in Österreich leider zuerst einmal keine Gartenhäuser zu sehen. Das 50 Kilometer lange Oberösterreichische Oberdonautal bietet mit seinen Klippen und unebenen Ufern leider keinen guten Grund für die Errichtung eines Gartenhauses. Da müssen wir jetzt durch. Zum Glück entschädigt uns die schöne Stadt Linz wieder für einiges. Da geht es richtig königlich zu, was die Gartenhaus Ausbeute der Donau betrifft.

Gartenhaus Hochburg Osteuropa

Kroatien, Serbien und Rumänien bieten anschließend wohl die höchste Konzentration an Gartenhäusern entlang der Donau. Man merkt, dass das Gartenhaus in diesen Ländern Tradition hat. Bulgarier, Moldawier und die Ukrainer hingegen sind keine Gartenhaus Fans. Hier bekommt man kaum noch etwas zu Gesicht, hat aber an diesem Punkt auch schon genug gesehen.
Reaktionen:

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
Design by Free Parkettboden WordPress Themes | Bloggerized by Lasantha - Premium Blogger Themes | Links