Mittwoch, 10. Oktober 2012

Holz Richter

Gerade im Bereich Terrassendielen kann es vorkommen, dass manche Bretter sich verzogen oder verdreht haben. Wie kann so was passieren und was ist zu tun?

Das Verdrehen oder Verziehen von Hölzern kann unter anderem folgende Gründe besitzen:

•    Manche Holzarten für Terrassen, wie zum Beispiel Bangkirai, neigen von Natur aus zu stärkerem Quell- und Schwindverhalten.

•    Das Holz wurde fälschlicherweise aus einem Stamm mit Drehwuchs geschnitten oder die Qualität des Holzes an sich war im Vorhinein schon zu schlecht. Dies ist eindeutig ein Herstellerfehler, der vor dem Zuschnitt auf die Hochwertigkeit der Bretter und Dielen zu achten hat.

•    Das Holz wurde (zu lange) falsch gelagert. Zu wenig Durchlüftung oder zu große Klimaschwankungen in kurzer Zeit (heiß und kalt, nass und trocken) kann zu „Missbildungen“ führen.

•    Generelle Fehler, wie abgeplatzte Ecken, können beim Transport auftreten.

Manche Heimwerker versuchen die Dielen anzufeuchten und durch Schraubzwingen wieder gerade zu biegen und/ oder diese auf Heizkörper zu legen und dann wieder hinzu bekommen.
Einige behaupten, dies gelingt nur wenn die Dielen auf der gewölbten Seite angefeuchtet werden usw. Dies mag in einigen Ausnahmefällen, je nach Länge und dicke der Terrassendielen, ja gelingen, aber: In den meisten Fällen reißen oder splittern die Dielen, gerade im Bereich der Schrauben. Wir von holzstich raten Ihnen deshalb, diesen Vorschlägen nicht nachzugehen.

Wat nu?

Überlegen Sie sich vor dem Kauf von Terrassendielen genau welche Holzarten sowohl optisch als auch vom Quell- und Schwindverhalten für Ihr Anliegen geeignet sind.
Egal, ob Sie die Terrassendielen im Baumarkt, beim Fachhändler oder per Internet kaufen. Überprüfen Sie unbedingt jede einzelne Diele auf eventuelle Fehler. Falls Sie welche entdecken, reklamieren Sie diese sofort, auch wenn eine Neulieferung der Dielen wieder einige Zeit dauern kann. Am besten ist es, die fehlerhaften Balken fotographisch zu dokumentieren, so dass Sie immer Beweise parat haben. Lieber etwas längere Zeit für die neue Terrasse in Kauf nehmen.

Ansonsten kann bei zu später Beanstandung das Richten des Holzes bis zum Holz Richter führen.
Reaktionen:

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
Design by Free Parkettboden WordPress Themes | Bloggerized by Lasantha - Premium Blogger Themes | Links