Donnerstag, 18. Oktober 2012

Meister Tilo

Frei übersetzt: der Lehrer für das Volk.
Das Wort „Meister“ ist aus dem lateinischen „Magister“ beziehungsweise aus dem englischen „Master“ hervorgegangen und bedeutet „Lehrer“. Tilo dagegen stammt vom althochdeutschen „diot“ beziehungsweise aus dem altfränkischen „thiuda“ her und bedeutet „das Volk“. Mit der Zeit hat sich das Wort in eine Kurzform, ausgehend von „Dietrich“, zu Tilo verselbstständigt. Noch heute ist Tilo in unterschiedlichen Schreibweisen ein häufig anzutreffender und beliebter Vorname in Deutschland.

Meister kennen wir heute hauptsächlich in Bezug auf Personen, die durch einen Meisterbrief als Spezialisten für ein gewerblich-technisches Fachgebiet, als Ausbilder und als Unternehmer fungieren. Der Begriff „Meister“ wird somit äußerst positiv angesehen. Wer von uns kennt nicht die berühmten und bekannten Persönlichkeiten wie:

Meister Eder und sein Pumuckl
Meister Eckhart, ein spätmittelalterlicher Theologe und Philosoph
Meister Yoda aus Star Wars
Haushaltsreiniger Meister Proper
Meister Lampe als Bezeichnung des Hasen in Fabeln und Märchen
Meister Röhrich aus dem Comic „Werner“
Bob der Baumeister usw.

Vielleicht haben aus diesem Grund zwei bekannte Hersteller von Fußböden wie Parkett, Laminat, Linoleum, Vinyl und Kork so ihr Unternehmen benannt. Qualität und Namen verbürgen eben.



Reaktionen:

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
Design by Free Parkettboden WordPress Themes | Bloggerized by Lasantha - Premium Blogger Themes | Links