Montag, 10. Dezember 2012

Gartenhaus Auswahl

Unsere Methode für den perfekten Marktüberblick

Wer sich heute ein Gartenhaus zulegen will, hat es nicht unbedingt leicht. Auf dem Markt wimmelt es vor verschiedenen Gartenhaus Typen, bei dem scheinbar keiner dem anderen gleicht. Doch in der riesigen Auswahl liegt auch ein Problem: Online-Händler, Baumärkte und Holzfachmärkte haben Gartenhäuser in ihre Sortimente aufgenommen und überschwemmen den Interessenten geradezu mit Angeboten und Schnäppchenpreisen. Wer hier noch versucht, den Überblick zu behalten, handelt sich schnell Kopfschmerzen ein. Und das kann ja nicht im Sinne des Erfinders sein.

Holzstich als Wegweiser im Gartenhaus Dschungel
Wer braucht Kopfschmerztabletten, wenn es den Holzstich Blog gibt? Halten Sie sich einfach an unsere Ratschläge, um im Dickicht der Gartenhaus Angebote Ihr ideales Traum Gartenhaus auszumachen. Sie werden sehen – es ist weit weniger kompliziert, als Sie glauben. Zu allererst geben wir Ihnen eine kleine Hausaufgabe: Notieren Sie sich auf einem Blatt Papier, was Ihnen bei einem Gartenhaus wichtig ist und worauf Sie nicht verzichten können. Neben Ihre Anforderungen zeichnen Sie frei Hand eine grobe Skizze Ihres Gartenhaus Traums. Schauen Sie sich vorher keine Gartenhaus Angebote an. Es ist wichtig, dass Sie unvoreingenommen und neutral an die Aufgabe heran gehen.

Vorauswahl per Online Recherche treffen

Ausgestattet mit Ihren Aufzeichnungen gehen Sie nun online und füttern die Suchmaschinen mit Kombinationen aus dem Begriff „Gartenhaus“ und einigen Ihrer ausgearbeiteten Merkmale. Auf diesem Wege sollten Sie auf die verschiedensten Gartenhäuser unterschiedlicher Anbieter stoßen. Da sich nahezu alle Gartenhaus Händler mittlerweile auch im Internet eingerichtet haben, finden Sie eine repräsentative Auswahl. Stöbern Sie von den Suchergebnissen aus ruhig durch die Kataloge und halten Sie die Namen der Gartenhäuser schriftlich fest, die Ihnen gefallen. Das dürfen im ersten Schritt ruhig viele sein. Schreiben Sie auf, was Ihnen zusagt!

Von der Streichliste zur Top 3

Jetzt ist es an der Zeit, die engere Auswahl auszusortieren. Suchen Sie im Internet noch einmal gezielt nacheinander nach den Modellnamen, die auf Ihrem Zettel vermerkt sind und studieren Sie die Produktdaten. Hier müssen Sie kritisch und penibel sein: Stört Sie etwas an einem bestimmten Gartenhaus, fliegt es von der Liste. Ein Tipp von uns: Auch alles, was nicht von einem Marken Hersteller kommt, sollten Sie streichen, um sich Ärger zu ersparen. Am Ende benötigen Sie eine Auflistung von drei Marken Gartenhäusern, von denen Sie zu 100 Prozent überzeugt sind.

Gartenhaus vor Ort besichtigen

Wenn möglich, nehmen Sie sich ein wenig Zeit und fahren Sie zu den Händlern in Ihrem Umkreis. Vielleicht gibt es dort ja einen Ihrer Favoriten als Ausstellungsstück? Wenn nicht, lohnt sich der Besuch auch, wenn man die Fachberater dort nach Ihrer Meinung zu den aufgeschriebenen Gartenhäusern fragt. Eventuell kann man sie auch für Sie bestellen. Lassen Sie sich ein Angebot machen.

Gartenhaus bestellen!

Vergleichen Sie zum Abschluss noch mal die Preise im Internet und machen Sie sich ein Bild von den Online-Shops. Hat einer einen guten Preis und macht einen seriösen Eindruck, können Sie dort bestellen. Spätestens jetzt muss Ihnen Ihr Bauchgefühl zu einem bestimmten Gartenhaus geraten haben. Zur Sicherheit können Sie sich gern noch mal Rat beim Internet Händler einholen. Viele bieten diesen kostenlosen Service per Email oder Telefon.

Keine Sorge – dass die Entscheidung für ein bestimmtes Gartenhaus schwer fällt, ist ganz normal. Wenn Sie sich an unsere Tipps gehalten haben, können wir aber ausschließen, dass Sie vom neuen Gartenhaus enttäuscht sein werden. Mit unserer Methode und ein bisschen Vertrauen in das eigene Bauchgefühl kommt am Ende bestimmt ein Gartenhaus heraus, an dem Sie viel Freude haben werden!
Reaktionen:

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
Design by Free Parkettboden WordPress Themes | Bloggerized by Lasantha - Premium Blogger Themes | Links