Mittwoch, 2. Januar 2013

XXX – Holz mal anders

Die drei Xe müssen nicht immer schlüpfrig sein

Wer den Begriff „XXX“ in eine Internet Suchmaschine eingibt und erwartet, Informationen und Bilder zum gleichnamigen Action Spektakel mit Vin Diesel zu bekommen, dürfte erst einmal aus allen Wolken fallen. Statt dem muskelbepackten Filmstar spucken die Resultatseiten dann haufenweise Bilder von nackten Menschen in eindeutigen Posen aus – haben wir zumindest gehört. Der Grund: „XXX“ hat sich über die Jahre als Sammelbegriff für pornografische Inhalte etabliert. Er leitet sich von der amerikanischen Alterseinstufung „X-rated“ ab und soll durch das dreifache X signalisieren, dass es hier besonders deftig zur Sache geht.

Holz XXX: Den Leser in den Bann ziehen

Im Zusammenhang mit Holz allerdings ist XXX mal ganz jugendfrei. Mit dem Zusatz XXX kennzeichnen Händler manchmal Ihre Schnäppchenpreise. Dies ist marketingtechnisch äußerst geschickt, da XXX dem Leser auf jeden Fall ins Auge springt. Sobald die Aufmerksamkeit auf das Angebot gerichtet ist, kann die Werbebotschaft übermittelt werden. Das klappt mit Anzeigen und Bannern à la „Holz XXX“ natürlich perfekt.

Holzstich – garantiert ohne XXX

Da „XXX“ wie eingangs erwähnt einfach zu stark vorbelastet ist, haben wir vom Holzstich uns dazu entschlossen, gänzlich auf die Nutzung zu verzichten. Sie finden XXX bei uns höchstens in diesem Beitrag – und dann, wenn wir es beim Schreiben eines Artikels als vorläufigen Platzhalter für ein Wort oder eine Zahl eingesetzt und anschließend vergessen haben, es zu ersetzen. Ansonsten bleibt der Holzstich weiterhin jugendfrei – garantiert!
Reaktionen:

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
Design by Free Parkettboden WordPress Themes | Bloggerized by Lasantha - Premium Blogger Themes | Links