Dienstag, 5. Februar 2013

Backlink Update of Death

Eilmeldung - Webmaster Tool: schockierende Erkenntnisse für Webmaster

Den 04. Februar 2013 werden Webmaster auf der ganzen Welt definitiv als rabenschwarzen Tag in ihre Kalender eintragen. Wer heute ganz unbedarft wie jeden Tag einen routinemäßigen Blick ins Webmaster Tool geworfen hat, dürfte seinen Augen kaum getraut haben. Neben einem Page Rank Update hat Google auch ein Backlink Update durchgeführt – und damit ein wahres Horror Szenario geschaffen. Viele Sites mussten ordentlich Federn lassen, was Links betrifft.

Unsere erste Diagnose besagt,
dass Links im Footer generell gestrichen wurden, genau so wie Links, die über 1.000 Backlinks mit sich bringen. Die Verluste, die manche Webmaster hinnehmen mussten, liegen im hohen sechsstelligen Bereich.

Selten hat Google ein Update durchgeführt,
dessen Resultate dermaßen einschneidend waren. Es bleibt abzuwarten, wie die Seitenbetreiber mit diesem real gewordenen Albtraum umgehen werden. Darüber hinaus muss man auch abwarten, wie das komplette Resultat aussieht und wie man in Zukunft mit dem Linkbuilding umgeht.

Wenn wir vom Holzstich was heraus finden, halten wir Sie auf dem laufenden!
Reaktionen:

3 Kommentare:

Frank Stahl hat gesagt…

Ob Google da noch nachbessern wir? Bei uns fehlen die Backlinks von der Firmenseite auf die Produktseite. Das kann doch nicht sein oder? Schließlich hat dieser Backlink eine hohe Qualität und war im richtigen Kontext gesetzt.

boboskit hat gesagt…

Hi Frank Stahl,

es scheint sich doch um ein Anzeigeproblem zuhandeln.
Siehe auch: http://productforums.google.com/d/msg/webmasters/_r3YwCyJvB4/5_ivjWUhUWoJ



Segment Documentation System hat gesagt…

War nur ein Darstellungsproblem.

Kommentar veröffentlichen

 
Design by Free Parkettboden WordPress Themes | Bloggerized by Lasantha - Premium Blogger Themes | Links