Donnerstag, 18. April 2013

Prognose: das beliebteste Holz des Jahres

Ein Blick in die Holzkugel – wer wird das Rennen machen?

In schönster Regelmäßigkeit stellen sich Holzfreunde am Ende des Jahres die gleiche Frage: Welche Holzart war diesmal die beliebteste und wurde in den zurückliegenden 52 Wochen am öftesten für Umbau, Renovierung, Einrichtung und Dekoration gewählt? Noch ist das Jahr 2013 natürlich noch zu jung, um eine definitive Aussage darüber zu treffen. schon eine gewisse Vorahnung zu haben, die wir gerne mit unseren Lesern teilen möchten.

Im Folgenden präsentieren unsere Redakteure ihre subjektiven Prognosen und Einschätzungen, welches Holz am Ende wohl den Ast vorne haben wird:

Morten W.:

„Ich sehe am Markt eine Rückbesinnung auf natürliche Eigenschaften und eine neue Lust an der Rustikalität. Diese Voraussetzungen kann in meinen Augen nur das Holz der Eiche optimal erfüllen. Wegen seiner kräftige Farbe, den starken Maserungen und seiner Wandelbarkeit möchten es immer mehr Menschen zu Hause haben. Meistens als Parkett oder auch als Möbel. Und auch als Räuchereiche oder gekalktes Holz kann man damit wunderbare Dinge kreieren. Ich sage, die Eiche macht’s!“

Tom V.:
„Wir durchleben momentan keine leichten Zeiten. Deswegen glaube ich nicht, dass Käufer in der Stimmung sind zu experimentieren. Deswegen ist die Buche mein Kandidat für das beliebteste Holz des Jahres. Buchenholz ist mit seinen deutlichen Maserungen nicht langweilig und vermittelt trotzdem noch ein harmonisches Bild. Und auch die leicht rötliche Farbe ist interessant. Das könnte die Mischung sein, die in diesem Jahr ankommt.“

Thorben A.:
„Dunkel war einmal. Ich habe das Gefühl, dass hellere Töne spätestens zur Jahresmitte wieder stärker gefragt sein werden. Ein hübsch anzusehender Vertreter der hellen Holzarten ist zum Beispiel der europäische Ahorn. Sein Farbspektrum liegt zwischen Weiß und maximal einem hellen Braun. Die markanten Maserungen verleihen Charakter. Damit lässt sich viel machen. Mein Tipp: Unser Ahorn macht’s!“

Antonia S.:

„Wenn ich Geld setzen müsste, würde ich auch auf Eiche setzen. Das liegt einfach im Trend. Persönlich schlägt mein Herz aber für den Kirschbaum. Die rot-braune Farbe vermittelt eine gewisse Wärme und das ruhige Muster im Holz lenkt nicht ab. Das ist quasi Wellness für Augen. Das gefällt mir!“

Was glauben Sie, liebe Leser? Wer hat Recht? Oder haben Sie eine ganz andere Meinung? Sagen Sie es uns in den Kommentaren! Und wenn Sie sich sicher sind, besuchen Sie mal einen englischen Buchmacher. Die nehmen bestimmt Wetten zum beliebtesten Holz des Jahres an!
Reaktionen:

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
Design by Free Parkettboden WordPress Themes | Bloggerized by Lasantha - Premium Blogger Themes | Links