Mittwoch, 22. April 2015

High Heels – der größte Feind des Laminats

High Heels auf LaminatbodenAls beliebter und zeitgemäßer Holzboden, mit vielen positiven Eigenschaften fällt die Entscheidung nach einem neuen Bodenbelag oft auf einen Laminatboden – vor allem weil er in seiner Vielfalt nicht zu übertreffen ist.

Doch wer sich einen Laminatfußboden anschafft, der sollte wissen, dass die High Heels auf dem Laminatfußboden ein großes tabu sind – ein komplettes NO-GO!! 

Zu stark ist meist der Druck der Absätze, der sich nicht auf eine große Fläche verteilt sondern auf den recht schmalen Absatz und somit sichtbare Kratzer und Schäden auf dem Laminat verursacht. 

High Heels auf Laminat, da ist der Boden plattNatürlich ist Laminat ein pflegeleichter und recht robuster Bodenbelag, dennoch kann es durch hohe Beanspruchung, zu Beschädigungen kommen, denen man frühzeitig entgegenwirken sollte.

Es gibt viele Arten um Laminat zu reparieren aber zunächst sollte man feststellen, wie tief der Schaden ist.

Kleine Kratzer lassen sich sehr gut mit Oliven- oder Babyöl behandeln, indem man einfach etwas Öl mit einem Tuch auf den schadhaften Stellen verreibt.

Für tiefere Kratzer die schon die oberste Deckschicht, das sogenannte Overlay durchdrungen haben sind Reparaturpasten oder Hartwachs im passenden Holzton empfehlenswert, um die Schrammen zu beheben.

Falls der Schaden jedoch zu groß ist, gibt es keinen Ausweg als das Laminatelement auszutauschen.
Super schöne High Heels auf Laminat
Um unnötige Kratzer und Schrammen schon vorzeitig zu vermeiden, empfiehlt es sich bei der Auswahl des Laminatbodens auf die Beanspruchungsklasse zu achten, denn je höher die Beanspruchungsklasse, desto robuster und strapazierfähiger ist das Laminat. Mit der richtigen Nutzungsklasse steht Ihren High Heels nichts mehr im Wege
Reaktionen:

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
Design by Free Parkettboden WordPress Themes | Bloggerized by Lasantha - Premium Blogger Themes | Links